News
09.02.2009, 18:09 Uhr | Jochen Richter
Zum Tod von Herrn Heinz Henze
Nachruf des Vorsitzenden der CDU-Brüssel Belgien
Nachruf des Vorsitzenden der CDU-Brüssel Belgien Jochen Richter zum Tode von Herr Henze.



Brüssel, Belgien - Verehrte Mitglieder,

Anfang diesen Jahres haben wir mit Herrn Heinz Henze einen der Männer der ersten Stunde der Europäischen Union sowie ein langjähriges und treues Mitglied der CDU verloren. Herr Henze wurde am 13. Januar 2009 im gesegneten Alter von 97 Jahren vom Herrn zu sich gerufen. Wir sprechen seiner Frau unser tief empfundenes Mitgefühl aus.

Nach den Wirrungen des Krieges war es Walter Hallstein im Jahre 1958, der Herrn Henzes Sachverstand hier in Brüssel nutzen wollte. So konnte der Jurist Henze von der ersten Stunde an die europäische Idee mitgestalten. Dank für diese Tätigkeit wurde ihm durch die Ernennung zum Generaldirektor ehrenhalber zuteil.
 
Dass Herr Henze stets um Europa und die Europaorientierung der CDU bemüht war, kam nicht nur durch seine regelmässige und aktive Teilnahme an unseren Veranstaltungen zum Ausdruck. Noch zum Jahreswechsel versendete er ein eigens von ihm entworfenes Faltblatt als Wahlaufruf zur Europawahl an einige Adressaten auch aus der CDU Brüssel.

Wir werden Herrn Henze ein ehrendes Gedenken bewahren.

Jochen Richter

___________________________________________________________

Unter http://podster.de/episode/294018 können Sie ein Interview mit Herrn Henze aus dem Jahre 2004 hören, in dem er über die Anfänge der Kommission und seine Arbeit mit Kommissar Hallstein spricht.

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU-Auslandsverband Brüssel-Belgien asbl.  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Realisation: Sharkness Media | 0.32 sec.